header_irofen.jpg

Thermische Reinigung (2)

Mit der thermischen Reinigung den Lebenszyklus Ihrer Werkstücke verlängern

Thermische Entisolierung von Motoren und Generatoren.
Thermische Entlackung von Motoren • Motorenteilen • Blechen • Stahl- und Anbauteilen • Vorrichtungen • Gitterrosten • Metallen • Werkzeugen • Karosserieteilen • uvm.

Durch die thermische Reinigung lassen sich z.B. von Motoren, Maschinenkomponenten, und Produktionswerkzeugen, materialschonend Kunststoffe, Beschichtungen, Gummi, Farben und Lacke entfernen.

Wir können Werkstücke bis zu einer max. Größe von 3200x2400x1800 mm behandeln.

Sie haben noch Fragen zur thermischen Entisolierung oder thermischen Entlackung? Bitte füllen Sie das Formular auf der rechten Seite aus, wir werden Sie umgehend kontaktieren um Sie unverbindlich zu beraten.

Die Vorteile der thermischen Reinigung:

  • keine negative Beinflussung des Materials
  • keine unerwünschte Veränderung des Materials
  • keine unerwünschte Strukturveränderung des Materials
  • ideal um temperaturempfindliche Werkzeuge, Teile, Motoren, Generatoren schonend reinigen zu lassen
  • schnelle Reinigung und dadurch sofort wieder zurück in der Produktion

Durch den thermischen Reinigungsvorgang, können wir mögliche Beschädigungen oder Verformungen mit diesem Verfahren ausschließen.

Bei der Instandsetzung von Elektromotoren und Generatoren ist die thermische Entisolierung eine schonende und effektive Methode um alte oder beschädigte Wicklungen von Motoren und Generatoren leicht zu entfernen. Dabei werden die von Harz- und Lackschichten überzogenen Kupferspulen schonend und effektiv entisoliert. Im Anschluss werden die Motoren und Generatoren neu gewickelt und wieder Instand gesetzt.

 


Welche Teile können thermisch gereinigt werden? 

  • Motoren
  • Wärmetauscher
  • Extruder
  • Matrizen
  • Werkzeugteile
  • Gitter
  • Aufhängehaken
  • Abdeckplatten
  • Schraubösen
  • Mischbehälter
  • Extrudier-Achsen
  • Extrudier-Komponenten
  • Farbmischbecher
  • Ketten
  • Förderketten
  • Filter
  • Filterpressplatten
  • Sprühdüsen
  • Filtertücher
  • Wärmetauscherplatten
  • Karosserieteile
  • uvm.

Wie funktioniert die thermische Reinigung?

Der Reinigungsprozess besteht aus der Kombination von Erhitzung und geringem Sauerstoffgehalt. Dieser setzt die zu entfernenden organischen Stoffe in Schwelgase um. In der thermischen Nachbrennkammer werden bei hohen Temperaturen die Schwelgase nachverbrannt und die daraus resultierenden Stoffe molekular zerlegt.


Jetzt kostenfrei beraten lassen und ein unverbindliches Angebot einholen!

Kontaktformular Thermischer Reinigungsofen

Die mit * markierten Felder sind unbedingt auszufüllen.

Unser Rückrufservice
Füllen Sie die Felder aus und wir rufen Sie umgehend zurück und klären alle wichtigen Fragen mit Ihnen ab. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Schließen